Keine Lohn- und Lohnnebenkosten während AQUA

AQUA-Praktikanten sind beim AMS versichert

GLORIA Implacement unterstützt gemeinsam mit dem AMS OÖ Unternehmen bei der Suche bzw. Auswahl von künftigen Mitarbeitern, um diese auf eine für ihren Betrieb maßgeschneiderte Ausbildung um- oder aufzuqualifizieren und anschließend im Idealfall in ein Dienstverhältnis zu übernehmen.

GLORIA Implacement prüft die AQUA-Voraussetzungen. Sind diese erfüllt, erstellt GLORIA Implacement mit allen Beteiligten den AQUA-Bildungsplan.

Die Bildungsmaßnahme besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die praktische Ausbildung findet bei Ihnen im Unternehmen statt (Dauer höchstens doppelt so lange wie die theoretische Ausbildung bei Ausbildungen ohne Lehrabschluss / bei AQUA mit Lehrabschluss kann das Verhältnis auch zb 10/90 % sein).

Die theoretische Ausbildung erfolgt über rennomierte Bildungsanbieter wie beispielsweise WIFI OÖ oder BFI OÖ. Bei einer Qualifizierung mit Lehrabschlussprüfung ist die Dauer auf die Hälfte der regulären Lehrzeit festgelegt.

Häufig gestellte Fragen

  • beim AMS OÖ arbeitssuchend vorgemerkt
  • mindestens 18 Jahre alt
  • Hauptwohnsitz in OÖ
  • die AQUA-Zustimmung vom AMS OÖ (im Idealfall)
  • Interesse bzw. Notwendigkeit für eine nachgefragte Ausbildung
  • während der letzten 52 Wochen nicht im Ausbildungsunternehmen beschäftigt
  • Deutsch als Fremdsprache: mind. B1-Niveau
  • Aktueller WKOÖ-Feststellungsbescheid zur Ausbildungsberechtigung von Lehrlingen im gewünschten Berufsbild
  • Mindestens zwei Ausbildungsverantwortliche (Vollzeit)
  • Ein geprüfter Lehrlingsausbildner
  • mindestens 3 Monate, maximal 24 Monate
  • AQUA mit Lehrabschluss: max. die halbe Lehrzeit, Anrechnungszeiten werden geprüft
  • AQUA mit Höherqualifikation: Die Dauer von AQUA richtet sich nach der Dauer der theoretischen Ausbildung (1/3 Theorie und 2/3 Praxis)
  • AQUA-Beratungsgespräche inkl. der Überprüfung der AQUA-Tauglichkeit
  • gemeinsame Suche nach einem geeigneten Praktikanten
  • Erstellung der maßgeschneiderten AQUA-Vereinbarung (Bildungsplan) sowie aller weiteren relevanten Dokumente
  • Anmeldung des Teilnehmers zu den vereinbarten Kursen bei den Bildungseinrichtungen
  • Begleitung während der gesamten AQUA-Dauer (regelmäßige Vor-Ort-Gespräche sowie ein Abschlussgespräch)
  • bei AQUA mit Lehrabschluss: Anmeldung zur LAP
  • Übernahme in ein Dienstverhältnis nach AQUA-Ende
  • Einmalige Gloria-Eintrittsgebühr
  • Monatliche Gloria-Verwaltungspauschale
  • Ausbildungskosten gemäß AQUA-Vereinbarung (Bildungsplan)
  • Refundierung der Förderungen des Landes OÖ nach AQUA-Ende
  • Keine Lohn- und Lohnnebenkostgen während AQUA (TN sind beim AMS versichert)
  • vom AMS OÖ: Schulungsarbeitslosengeld (mind. in der Höhe des AMS-Bezugs)
  • vom AMS OÖ: einen Pauschalersatz für schulungsbedingte Nebenkosten von ca. EUR 60,-/Monat
  • vom Land OÖ: Stipendium in der Höhe von EUR 3,20/Tag (ausbezahlt über Gloria Implacement OG)
  • Anmerkung: Die anfallenden Ausbildungskosten übernimmt zu 100% der Praktikumsbetrieb.
Wir haben im Rahmen von Aqua zwei Teilnehmer in unseren Betrieb integriert, welche eine Ausbildung zum Mechaniker absolvieren. Mit dem Instrument der arbeitsplatznahen Qualifizierung haben einerseits wir eine sehr gute Möglichkeit gefunden, für unseren Betrieb Mitarbeiter nach unseren Bedürfnissen auszubilden und andererseits den Auszubildenden eine Chance geboten, sich eine interessante und praxisorientierte Qualifizierung zu erwerben und mit einem Lehrabschluss in Folge ihren Wunschberuf ausüben zu können.
Autohändler aus St. Valentin
In einer Werbeagentur ist es wichtig, kreative engagierte Menschen zu fördern. Neben diesen Eigenschaften zählt jedoch vorallem eine fundierte theoretische Ausbildung nebst praktischer Erfahrung. Unkonventionelle Ideen gepaart mit Elan sind unser wichtigster Erfolgsfaktor. Durch das Modell von AQUA konnten wir einen talentierten Kreativen für unser Team gewinnen. Er erfüllte sich seinen Herzenswunsch: er absolviert gerade eine Ausbildung zum Grafiker. Wir haben durch ihn einen künftigen wertvollen Mitarbeiter gewonnen.
Werbeagentur aus Linz

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf diesen Seiten die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Ausführungen gelten in gleicher Weise für die weibliche.